Dienstags in Bad Marienberg und Mittwochs in Westerburg sind wir von 8:00 bis 12:00 auf dem Wochenmarkt

Lieber Bienenfreund, das neue Jahr ist gerade ein paar Stunden alt, die Bienen sind alle ruhig in ihrem Kasten am brummen. Die Königinnen sind sehr wahrscheinlich schon ein paar Tage mit dem legen der Eier nach der Brutpause beschäftigt.Für dieses Jahr ist mein Honigraumtermin etwas nach vorne gerutscht. Alle Jahr vorher habe ich bei der Forsythienblüte den Honigraum aufgesetzt. Die Pflanze gibt keinen Honig oder Pollen, ist aber schön zu sehen und liegt vom Blühzeitpunkt zwischen Saalweide und Kirsche. 2021 war der Termin , aber leider zu spät. Die Trachtwaage zeigte bei der Weidenblüte schon 10kg Gewichtszuname. . Der Honig musste eingelagert werden und hat mir beim angepassten Brutraum, den Brutraum verhonigt. Darum wird dieses Jahr der Honigraum früher gegeben, damit der Honigüberschuss gelagert werden kann.

Dieses Jahr haben wir drei eigene Trachtwaagen im Einsatz, damit wir so etwas früh genug sehen und reagieren können. Wir haben uns zu dem Schritt mit den eigenen Waagen entschlossen, da leider die Waagen für die Allgemeinheit sehr stiefmütterlich behandelt werden. Es ist auch vielen Imkern gar nicht bewusst, welche wertvollen Informationen so eine Waage liefert.

Unseren Honigpreis haben wir der Inflation angepasst und verkaufen jetzt unseren westerwälder Honig für 6,50€. Wir hoffen dass Sie uns als treuer Kunde weiterhin erhalten bleiben.

Wir wünschen allen unserer Kunden, Bekannten und Freunden ein gutes und Gesundes 2022. Vielleicht kommt ja auch noch mal Schnee, wie auf dem Titelbild.

 

Imkerei

Marie Louise Göbel

Am Hensberg 12

57647 Nistertal

02661/8622

 

Deutscher Imkerbund
Deutscher Imkerbund
Deutscher Imkerbund
Netzwerk Blühende Landschaften
Buckfast
Gemeinschaft der Buckfastimker