Schaukasten DN 1,5
Schaukasten DN 1,5

Hier ist die Entwicklung in unserem Schaukasten zu sehen. Gebildet wurde der Schaukasten am 19.4.2014 mit einer Wabe DN 1,5. Der schaukasten kann von Interessierten jederzeit nach telefonischer Rücksprache (02661/8622) besichtig werden. Wenn sich etwas Aufregendes i Kasten ereignet, werde ich es hier posten.

Weiselzelle 21.04
Weiselzelle 21.04

Der Schaukasten wurde ohne Königin gebildet. Die Bienen hatten auf ihrer Startwabe noch junge Brut. Daraus züchten sich die Bienen jetzt selber eine Königin. Dazu wird eine junge Lave von ca.4 Tagen mit mehr Geleè Royale gefüttert. Zudem wird die Zelle größer gemacht, dass sieht man auf dem Bild links sehr schön. Von diesen Zellen sind jetzt mindestens schon drei in unserem Schaukasten.

Weiselzelle 23.04
Weiselzelle 23.04

Heute am 23.4 ist die Weiselzelle verdeckelt worden. In 8 Tagen wird aus ihr vielleicht eine Königin schlüpfen. Es ist noch nicht so sicher, dass genau aus der einen Zellen eine Königin schlüpft. Zum einen, kann in der Entwiklung immer etwas passieren und die Zelle stirbt ab. Für diesen Fall haben die Bienen in dem schaukasten noch weitere Zellen angelegt. Dies bedeutet auch die große Gefahr für die Königin, die noch in der Zelle steckt. Die Königin, die zuerst schlüpft, wird ihre Schwestern umbringen. Dafür tutet die geschlüpfte Königin, die kurz vor dem Schlupf stehende andere Königin tutet zurück. Somit findet die geschlüpfte Königin ihre Schwester und sticht sie in der Zelle tot. Warten wir es einfach ab und hoffen für die Prinzessin das Beste.

Königin
Königin

Es ist viel passiert, am 3.5 schlüpfte die neue Königin. Aber sie meinte, es wäre vielleicht interessanter, die anderen Weiselzellen stehen zu lassen. Es wurde wärmer und ich fand den halben Schaukasten in der Luft, die Königin hat aber so schnell nicht den ausgang gefunden um mit rauszufliegen. Habe sie schnell gefangen und aus der Weielzelle streckte mir eine weitere Königin den Kopf entgegen. Diese wurde auch gefangen, und in ein Begattungskästchen wurde eine Suppenkelle voll Bienen gefüllt. Die 2. Königin habe ich danach in das Kästchen einlaufen lassen.

Die "alte" Königin habe ich mit einem grünen Punkt gezeichnet und in den Schaukasten zurückgegeben. Hier wartet sie jetzt auf warmes Wetter, damit sie sich beim Hochzeitsflug begatten lassen kann.

Das Begattungskästchen hat 3 tage dunkel im Kleiderschrank verbracht, jeden Tag wurden die Bienen nass gemacht. Habe das Kästchen jetzt weiter weg aufgestellt und hoffe die Königin wird auch begattet.

Imkerei

Marie Louise Göbel

Am Hensberg 12

57647 Nistertal

02661/8622

 

Deutscher Imkerbund
Deutscher Imkerbund
Deutscher Imkerbund
Netzwerk Blühende Landschaften
Imkerverein Am Stöffel
Imkerverein Am Stöffel