• Der Flugkreis unsere Bienen befindet sich im hügeligen Oberwesterwald, welcher durch saftige Wiesen und große Mischwälder geprägt ist.
  • Durch die hohe Lage ist die Blütenvielfalt ähnlich wie im Hochgebirge.
  • Die Landwirtschaft wird im Flugkreis nur extensiv betrieben, dadurch werden kaum Pflanzenschutz und Düngemittel verwendet.
  • Durch das rauhe Klima des Westerwaldes haben wir nicht so viele Bienenflugtage wie in milderen Regionen. Das gibt den Bienen ausreichend Zeit den Honig zu veredeln.
  • Da sich in unserem Flugkreis keine Massentrachten befinden, ernten wir auch keinen reinen Sortenhonig. Die Vielfalt der unterschiedlichen Blüten macht unseren Honig so wertvoll und verleiht ihm immer einen neuen Geschmack.
  • Wir haben einen eigenen Wachskreislauf, d.h. wir verwenden nur unser eigenes Wachs. Leider verwenden noch immer einige Imkerkollegen chemische Varoarbekämpfungsmitttel , die sich im Wachs anreichern. Zudem ist Bienenwachs ein weltweites Handelgut, worin man auch Wirkstoffe findet, die in Deutschland nicht zugelassen sind. 
  • Wir schleudern ausschließlich unbebrütete Waben, nur diese Waben sind frei von Bienenbrutrückständen. Sauberer Honig nur aus sauberen Wachs !
  • Die Honigernte finden in einem extra dauerhaft eingerichteten Schleuderraum statt.
  • Unser Honig unterliegt der Überwachung vom Deutschen Imkerbund. Dies erlaubt uns in original Imkerbundgläser mit Banderole unsern Honig zu verkaufen.
  • Mit jedem Glas unterstützen Sie das Netzwerk blühende Landschaften mit 5 Cent. Siehe Linkliste

Imkerei

Marie Louise Göbel

Am Hensberg 12

57647 Nistertal

02661/8622

 

Deutscher Imkerbund
Deutscher Imkerbund
Deutscher Imkerbund
Netzwerk Blühende Landschaften
Imkerverein Am Stöffel
Imkerverein Am Stöffel