Irgendwann wird der Imkerneuling gerne einen Edelstahlabfüllhobock kaufen, dabei hat er die Qual der Wahl.

  • keinen 50 kg kaufen, weil um die Fünfzig Kilo auf eine Augenhöhe zu heben ist schon ein Kraftackt, der dem Rücken nicht gut tut. Auch wenn man weniger Gewicht in den Hobock füllt, muss er trotzdem so hoch gehoben werden, weil die Griffe sind schon Recht hoch. Beim Reinigen kommt man nicht gut in die tiefe Kanne. Schaut lieber mal noch 25-30 kg.
  • Dicht schließender Deckel mit Spannverschlüsse sollte der Kübel haben. Dann kann man auch mal Honig in der Kanne lagern.
  • Der Durchmesser sollte so sein, dass ein Melitherm genau auf den Kübel passt. Den Händler vorher fragen ob das passt.
  • Nun zum Hersteller CFM,Logar oder Siegerland tun sich in der Qualität nicht viel, leider ist der Preis auch ähnlich. Hochwertiges Imkereizubehör kann man eigentlich immer ohne großen Wertverlust verkaufen.

 

Imkerei

Marie Louise Göbel

Am Hensberg 12

57647 Nistertal

02661/8622

 

Deutscher Imkerbund
Deutscher Imkerbund
Deutscher Imkerbund
Netzwerk Blühende Landschaften
Buckfast
Gemeinschaft der Buckfastimker